Kontakt

ERP-Software für Automotive

Für optimale Durchlaufzeiten auch bei hohem Termindruck.

 
 
 
 

Zulieferer für die Automobilindustrie stehen oft vor besonderen Herausforderungen, denn die Branche ist besonders innovativ und dynamisch.

Um den Anforderungen der Branche gerecht zu werden, bietet das ERP dataSystems spezifische Module und Funktionen für Unternehmen aus dem Automotive-Bereich.

  • EDI-Anbindung (VDA-Standard)
    Der elektronische Datenaustausch, kurz EDI, ist in der Automobilindustrie das Standardverfahren zum bidirektionalen Austausch standardisierter Geschäftsdaten wie z.B. Aufträge, Termineinteilungen, Abrufe, Lieferscheine, Rechnungen und Gutschriften.
    dataSystems integriert alle Arbeitsschritte zu Kunden und Lieferanten, holt und übergibt die Daten an Ihr Kommunikationssystem, verarbeitet eingehenden Daten gepuffert oder direkt. Der Datentransfer selbst wird von Ihrem externen Kommunikationssystem  (z.B. Fa. Seeburger) durchgeführt.
    Unterstützt werden folgende VDA-Standards: 4902, 4905, 4906, 4912, 4913, 4915, 4922, 4939, 4938, 4984, 4994, 4987
     
  • Artikelstamm für Automotive-Unternehmen
    Automotive-spezifische Besonderheiten im Artikelstamm – wie Set, Satz und Stück – werden in der ERP-Software abgebildet. Zeichnungs- und Produktänderungen können einfach und nachvollziehbar mit Indizes verwaltet werden.
     
  • Abgleich der Rahmenaufträge von Kunden und Lieferanten in der Disposition
    dataSystems prüft den Materialbedarf der (Rahmen-)Aufträge Ihrer Kunden und schlägt auf dieser Grundlage Einzeltermine für die Rahmenbestellung bei Ihren Lieferanten vor. Der Gesamtrahmen wird dabei beachtet, auf Wunsch synchronisiert und ggfs. bei Nichtausreichen gewarnt.
     
  • Mächtige Ressourcenplanung
    Mit dem Modul strukturieren und automatisieren Sie Ihre Ressourcenplanung und verfügen über eine nicht nur zeitgemäße, sondern zukunftsfähige Lösung für die Zeiten von Industrie 4.0. Es ermöglicht die vollkommen IT-gesteuerte, schnelle, intuitive und individuelle Ressourcenzuordnung und den Ressourcenverleih. Dank Anbindung an die Zeitverwaltung und automatisierte Materialverfügbarkeitsprüfung disponieren Sie in der grafischen Übersichtsdarstellung Fertigungsaufträge ganz einfach um. Dies geschieht per Drag & Drop unter Beachtung der einzelnen Fertigungsschritte.

Darüber hinaus profitieren Sie mit dataSystems von vielen weiteren Funktionen:

  • Umfassende Workflow-Familie
    Das Modul „ECM-Erweiterung Workflow“ kombiniert dataSystems und das Enaio Business-Process-Management. Dadurch können Workflows und auch komplexe Prozessabläufe individuell definiert und abgebildet werden. Ausgelöst und abgearbeitet werden können einzelne Schritte und Ergebnisse in beiden Systemen je nach Anforderung. Freigaben für Angebote, Bestellungen und Aufträge, sowie Zeitmeldungen und vieles mehr werden so strukturiert und nachvollziehbar archiviert. Erfahren Sie mehr zu Workflows.
     
  • ECM-Archivierung
    Alle ERP-Dokumente können nach GDPdU-Richtlinien automatisch abgelegt und archiviert sowie wieder in dataSystems angezeigt und ausgegeben werden.
     
  • Einfache Indexverwaltung (Versionierung) von Halbfertig- und Fertigteilen
    Durch Versionierung können in dataSystems schnell und unkompliziert verschiedene Varianten ein und desselben Artikels angelegt werden, die sich z.B. in Farbe oder Form unterscheiden.
     
  • Mobile Lagerverwaltung
    Zugriff auf individuelle Funktionen von dataSystems über die Webschnittstelle per Browser. Ein effektiver Schritt zu verkürzten Laufwegen und aktuelleren Beständen.
     
  • Praktisches Cockpit hält Ihre wichtigsten Zahlen immer im Zugriff
    Ihre wichtigsten Zahlen und Termine haben Sie mit dataSystems immer verfügbar und auf dem aktuellsten Stand.
     
  • Und vieles mehr…
    dataSystems bietet viele weitere Funktionen und kann an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden.
     

Berichte aus der Automotive-Praxis
dataSystems wird von verschiedensten Zulieferern der Automobilindustrie erfolgreich eingesetzt:

Die C-CON Unternehmensgruppe ist seit 1991 als innovatives und technologisch führendes Unternehmen in der Entwicklung, Konstruktion, Fertigung und im Prozessmanagement u.a. für die Automobilindustrie tätig.

Die Eisenwerk Erla GmbH ist Lieferant und Entwicklungspartner führender Automobil-Unternehmen und produziert High-Tech Gussteile für einen internationalen Kundenstamm. Zum Anwenderbericht.

Das Misslbeck Kunststoffzentrum ist spezialisiert auf die Fertigung von Kunststoff-Spritzgussteilen vorwiegend für den Automotive-Bereich. Zum Anwenderbericht.